zurück

ASF HISTORY - OLYMPIATEILNEHMER - SEHR INTERESSANT

Mag. Falkner hat sich im Archiv des ÖOC (Österreichisches Olympisches Comite) umgesehen und stellt Ihnen die bisherigen Sportler unseres Sportfachverbandes vor, die an den Olympischen Spielen der Neuzeit teilnahmen. 

Jedenfalls lesen!

Die österreichischen Wurfscheibenschützen waren bei den Olympischen Spielen der Neuzeit immer stark vertreten. Seit dem Jahr 1992 riss diese "Erfolgsgeschichte" allerdings ab. Erst dem im Jahr 2008 neu gewählten Präsidium des ASF ist es gelungen, wieder an die vergangenen Erfolge der Teilnahme an Olympischen Spielen anzuschließen! 

Zur Geschichte:

Bereits kurz nach dem zweiten Weltkrieg konnte sich Ladislaus SZAPARY für die Olympischen Spiele 1952 qualifizieren. Sein Sohn Nikolaus schaffte es Jahrzehnte später ebenso für Österreich an den Start gehen zu können. Ladislaus SZAPARY sen. ist mit insgesamt 3 Olympiateilnahmen (1952, 1960 und 1964) in der "olympischen Starterliste für Österreich" ganz vorne, nur ein Sportler konnte sich öfter für Olympische Spiele qualifizieren, Josef MEIXNER.

Franz SARNITZ vertrat Österreich 1960 bei den Olympischen Spielen, er konnte den hervorragenden 27. Platz erringen. 

Josef MEIXNER war insgesamt sogar 4 Mal für Österreich am Start und zwar 1964, 1968, 1972 und 1976! Josef MEIXNER konnte 1964 den hervorragenden 9. Platz bei Olympia erreichen. MEIXNER war damit mehr als ein Jahrzehnt ein internationaler Weltklasseschütze.

Heinrich MÜNZBERGER konnte 1980 in Moskau den hervorragenden 14. Rang erkämpfen und sich so in die Liste der an Olympischen Spielen teilgenommenen Sportler einreihen.

Nikolaus REINPRECHT kam 1976 und 1980 die große Ehre zu, auf Grund seiner hervorragenden sportlichen Leistungen Österreich bei den Olympischen Spielen zu vertreten (18. und 25. Platz)

SZAPARY sen., MEIXNER, MÜNZBERGER und REINPRECHT sind vor allem den älteren Jahrgängen noch immer sehr gut in Erinnerung!

Der Skeet Schütze Franz SCHITZHOFER konnte bei den Olympischen Spielen 1976 den hervorragenden und unvergesslichen 5. Platz erkämpfen, er hatte die olympische Medaille zum Greifen nahe. Franz SCHITZHOFER erreichte die bisher beste Plazierung eines österreichischen Wurfscheibenschützen. SCHITZHOFER vertrat Österreich 1976 und 1980 bei den Olympischen Spielen.

Ludwig PUSER in olympisch Trap und Martin BURKERT in olympisch Skeet waren in der Olympiaauswahl für die Olympischen Spielen 1984. PUSER erreichte den 14. Platz, BURKERT den 26. Platz, beide erbrachten damit auch bei den Olympischen Spielen Weltklasseleistungen! 

Nikolaus SZAPARY jun. qualifizierte sich 1980 und 1984 für die Olympischen Spielen. SZAPARY jun. errang 1980 den 11. Platz und 1984 den 13. Platz bei den Olympischen Spielen. Er gehörte damit jahrelang zu den besten Skeet Schützen der Welt. Noch heute betreibt SZAPARY jun. Schießschulen in Österreich und in den Vereinigten Staaten, in denen er sein profundes Fachwissen und sein know-how an Sportlerinnen und Sportler sowie Schützen weiter gibt.

Josef HAHNENKAMP, unser Bundestrainer und Sportkoordinator, vertrat unsere Nation bereits 1988 und 1992, also auch bereits zwei Mal bei den Olympischen Spielen in Olympisch Skeet! Josef HAHNENKAMP zählt auch heute und aktuell zu den besten Skeet Schützen Österreichs und kann nach wie vor Weltklasseleistungen bringen, er kämpft aktuell um die neuerliche Teilnahme an den Olympischen Spielen in London. Seine Erfolgsgeschichte läuft also noch immer ....! 

 

Olympische Starterliste für Österreich

4 Olympiateilnahmen

    Josef MEIXNER

3 Olympiateilnahmen

    Ladislaus SZAPARY sen.

2 Olympiateilnahmen

    Nikolaus REINPRECHT

    Franz SCHITZHOFER

    Nikolaus SZAPARY jun.

    Josef HAHNENKAMP

 

Bestliste Plazierungen bei Olympischen Spielen

    5.   Platz     Franz SCHITZHOFER        Skeet

    9.   Platz     Josef MEIXNER                Trap

    10. Platz     Ladislaus SZAPARY sen.    Skeet

    11. Platz     Nikolaus SZAPARY jun.      Skeet

 

Ich wünsche unserem Sportfachverband und allen unseren Sportlerinnen und Sportlern, dass diese "Erfolgsgeschichte" noch lange weiter geschrieben wird!

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Mag. Erwin Falkner

 

 

 

 

09.02.2012 13:38

zurück